Ausschreibung

Ausschreibung – 28. Berliner Rollski – Langstreckenrennen mit 24. Berliner Rollski-Langstrecken-Meisterschaft

Termin:                                  Sonntag, 03.November 2019

Austragungsort:                   Trainingsgszentrum Kienbaum, Kageler Str.2, 15537 Grünheide

Veranstalter:                         Skiverband Berlin e.V. (SVB)

Ausrichter:                            Sportgemeinschaft Einheit Berliner Bär – Abteilung Ski (SG EBB)

Rennleiter:                            Uwe Ruppin

Zeitnahme:                            Kampfgericht des SVB

Sanitätsdienst:                     vor Ort

Teilnahmeberechtigte:        Mitglieder der Landesverbände des DSV

Regelwerk:                            Es gilt die Wettkampfordnung (DWO) des DSV.

Helm- und Brillenpflicht !

Rollski:                                  Durch die Fa. DMS werden einheitliche Rollski ab AK 17 bereitgestellt. Bei der Meldung ist das Bindungssystem Salomon SNS oder Rottafeller NNN anzugeben. Schuhgröße ab 47 gesondert angeben.

Stilart:                                    freie Technik

Startmodus:                          Massenstart (in Altersgruppen)

Strecke:                                 2500 m lange Runde, Asphalt, 3,2 m breit, Rand- und 100 m-Markierungen. Weitere Info unter www.kienbaum-sport.de .

Klassen:

Altersklasse AK Jahrgänge Strecke in km Runden
Schüler 12-15 M15 2006-2003 5 2
Schülerinnen 12-15 W15 2006-2003 5 2
Jugend 16-18m M17 2002-2000 15 6
Jugend 16-18w W17 2002-2000 15 6
Juniorinnen W19 1999-1998 15 6
Damen allg. W21 1997-1988 15 6
Damen A1/2 W31 1987-1978 15 6
Damen A3/4 W41 1977-1968 15 6
Damen A5/6 W51 1967-1958 15 6
Damen A7.… W61 1957 u. älter 15 6
Junioren M19 1999-1998 30 12
Herren allg. M21 1997-1988 30 12
Herren A1/2 M31 1987-1978 30 12
Herren A3/4 M41 1977-1968 30 12
Herren A5/6 M51 1967-1958 30 12
Herren A7/8 M61 1957-1948 30 12
Herren A9…. M71 1947 u.älter 30 12
Zeitplan: 9.00 Uhr Ausgabe der Startunterlagen
9.30 Uhr Start Herren + Junioren 30 km
11.00 Uhr Start Schüler/innen 5km
11.05 Uhr Jugend + Juniorinnen + Damen 15 km
13.00 Uhr Siegerehrung in der Laufhalle des Trainingszentrums
Startgeld: wird bei der Ausgabe der Startunterlagen kassiert
Schüler 5,00 EUR, alle anderen 8,00 EUR, Nachmeldungen wegen Rollerbestellung vermeiden! Zusatzgebühr 5,00 EUR
Meldungen: vereinsweise formlos mit Angabe von Verein, Verband, Anschrift, Name, Geburtsjahr, Bindungssystem, Schuhgröße ab 47 cm, evtl. E-Mail-Adresse
Meldeschluss: 15.10.2019 Eingang!!
Meldeanschrift: Uwe Ruppin Telefon: +49-30-5375867 Silbergrasweg 11 Fax: +49-30-367383; 12439 Berlin E-Mail: U.Ruppin@gmx.de
Hinweise: Vom Ausrichter werden wegen der erhöhter Unfallgefahr während des Wettkampfes keine Getränke gereicht.
Keine Trainingsläufe während des Wettkampfes.
Einlaufen ist nur außerhalb der Strecke auf einer wenig befahrener öffentlicher Straße möglich.
Auf dem Weg zur Laufhalle bitte die Pforte am Parkplatz benutzen.
Das Befahren des Geländes mit Pkw ist nicht gestattet.
Ergebnisse: Die kompletten Ergebnisse erscheinen im Internet (www.skiverband-berlin.de/Wettkämpfe). 
Ehrungen und Siegerpokale in allen Klassen
Preise : Urkunden für die Plätze 1-3
Wanderpokal für die schnellste Dame 15 km und den schnellsten Herren 30 km
Sisu-Wanderpokal für den vorletzten Herr
Wanderpokal für den ersten Platz der Altersklassenausgleichswertung
Titel: Berliner Meister nur für Mitglieder des SVB, für die Zeitschnellsten der Damen, Herren, Jugendliche m/w, Schüler m/w bei jeweils mindestens 3 Teilnehmer in der Wertung.
Anreise: Aus Richtung Berlin: B1/5, 2 km hinter Lichtenow rechts nach Kienbaum einbiegen, an der Einfahrt Bundesleistungszentrum vorbei, nächste Straße rechts und dann noch 20 m.
Von Süden kommend: A10 Abzweig Freienbrink, geradeaus bis Hangelsberg, dort links nach Kienbaum, Kienbaum-Dorf durchfahren, in Höhe der Plattenbauten links zur Wettkampfstrecke.
GPS Koordinaten 52.461227, 13.952356
Übernachtungen: Quartieranforderungen an Sekretariat Bundesleistungszentrum (Tel: 033434 760, Fax: 033434 70204)

Haftung:  

  1. Risikobeurteilung und Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmer:

In der DSV-Aktivenerklärung für den Erhalt ihres Startpasses haben die Teilnehmer detailliert erklärt, Kenntnis zu haben von den wettkampfspezifischen Risiken und Gefahren sowie diese zu akzeptieren. Weiter, darüber informiert zu sein, dass sie insoweit bei der Ausübung der von ihnen gewählten Skidisziplin Schaden an Leib oder Leben erleiden können. Schließlich haben sie sich verpflichtet eine eigene Risikobeurteilung dahingehend vorzunehmen, ob sie auf Grund ihres individuellen Könnens sich zutrauen, die Schwierigkeiten der Strecke bzw. Anlage sicher zu bewältigen und sich zudem verpflichtet, auf von ihnen erkannte Sicherheitsmängel hinzuweisen. Durch ihren Start bringen sie zum einen die Geeignetheit der Strecke zum Ausdruck sowie zum anderen deren Anforderungen gewachsen zu sein. Zudem haben sie in der Aktivenerklärung ausdrücklich bestätigt für das von ihnen verwendete Material selbst verantwortlich zu sein. Diese Erklärungen sind gerade auch für diesen Wettkampf verbindlich.

 

  1. Verschulden des Organisators und seiner Erfüllungsgehilfen:

Der Teilnehmer am Wettkampf akzeptiert, wenn er im Wettkampf einen Schaden erleidet und der Meinung ist, den zuständigen Organisator bzw. dessen Erfüllungsgehilfen treffen hierfür ein Verschulden, dass diese im Hinblick auf Sachschäden nur bei Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit haften. Diese Erklärung gilt auch für den Rechtsnachfolger des Athleten. Der Teilnehmer erklärt sich weiter bereit, sich mit den jeweiligen Wettkampfbestimmungen vertraut zu machen. Wenn durch seine Teilnahme am Wettkampf ein Dritter Schaden erleidet, akzeptiert er, dass eine eventuelle Haftung allein ihn treffen kann. Es dient deshalb seinem eigenen Interesse, ausreichenden Versicherungsschutz zu haben.

 Datenschutz: Information nach Art 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Folgende persönliche Daten der Wettkampfteilnehmer werden gemäß den Bestimmungen der DSGVO nur für die Wettkampfabwicklung und Auswertung erhoben und verarbeitet:

 Name

 Vorname

 Geburtsdatum

 Geschlecht

 Verein

 Landesskiverband

Zur Erstellung der Startliste erfolgt die Übergabe dieser Daten an den Skiverband Berlin e.V. Nach Abschluss der Veranstaltung werden die Ergebnisse mit der Rangfolge entsprechend der Laufzeiten auf den Homepages des Skiverbandes Berlin e.V. und der SG Einheit Berliner Bär e.V. veröffentlicht.

Während der Veranstaltung erfolgen Fotoaufnahmen zur Verwendung als Porträt auf der persönlichen Ergebnisurkunde und vom Rennverlauf für die Bildergalerie auf der Homepage der SG Einheit Berliner Bär e.V.

Für die Speicherung der Ergebnisse und der Fotos ist keine zeitliche Begrenzung vorgesehen. Sie dienen der Dokumentation des Wettkampfes und der Traditionspflege der SG Einheit Berliner Bär e.V.  Mit der Anmeldung zum Wettkampf stimmt jeder Wettkampfteilnehmer der Verwendung seiner personenbezogenen Daten für diese Zwecke zu.