Ergebnisse Berliner Meisterschaften Ski-nordisch

Die äußeren Bedingungen waren spektakulär: am Vortag (Freitag) ausgiebiger Regen, nachts -8 ᴼC. Das ergab eine „betonharte“ Eispiste. Dazu eine Loipe von 1,6 km Länge, vermutlich wegen der zahlreichen Kinder am Start gewählt, die aber nicht vollständig präpariert war. Für die ausgeschriebenen 15 km musste der Kringel 9x umrundet werden.

Das Eis stellte für die Athleten auch beim Wachsen eine Herausforderung dar: das Wachs wollte nicht halten und war nach einer Runde weg. In Zeiten von Schuppen- und Fellski sind die alten Gewohnheiten in Vergessenheit geraten. Der entscheidende Tipp war: Wachsbereich aufrauen, Skare möglichst einbügeln!

Die Aufstellung des Teams war ebenfalls nicht optimal: unsere Besten vom Racing-Team hatten den Start bei der Tschechischen Skitour in Jelyman vorgezogen. Damit war die Titelausbeute nicht so, wie in den Vorjahren. Mit großem Einsatz wurde bei den widrigen Bedingungen aber mit 4 Titel ein versöhnliches Ergebnis erreicht. Erfreulich unsere Damen: 2 Titel für Annegret.

Bei den Herren kamen wir durch die ungewöhnliche Altersklasseneinteilung H61, H65 und H71 ebenfalls mit 2 Siegen gut weg. Bei den Staffeln waren aber nur zwei 2. Plätze und ein 3. Platz drin. Der SC Pallas hatte den Jungbrunnen angezapft und gewann überlegen. Die Ergebnisse:

Damen D515 km cl1. Platz (Berliner Meister)Annegret Birth00:22:27
2. PlatzBritta König-Winter00:25:23


3. PlatzBirgit Thiele00:27:16
Herren H5115 km cl2. Platz Klaus Winter00:56:19
3. Platz Sven Mittendorf1:07:18,2
Herren H6110 km cl1. Platz (Berliner Meister) Uwe Simon00:41:34
2. Platz Hans Raschke00:51:01
Herren H6510 km cl2. Platz Ulrich Franke00:48:28
Herren H7110 km cl1. Platz (Berliner Meister) Albrecht Fischer00:50:51
Damen D515 km ft1. Platz (Berliner Meister) Annegret Birth00:19:47
Herren H517,5 km ft2. Platz Sven Mittendorf00:28:36
Herren H617,5 km ft2. Platz Albrecht Fischer00:37:18
Staffel Damen 3×5 km (cl,cl,ft)2. Platz König-Winter, Thiele, Birth1:12:53,5
Staffel Herren 3×5 km (cl,cl,ft)2. Platz Winter, Raschke, Mittendorf 00:54:55
Staffelergebnis

Aber auch als Rumpfteam hatten wir unseren Spaß. Hans war unersättlich und lief 7 statt wie angesagt 6 Runden. Ulli freute sich einmal vor Hans im Ziel zu sein. Ja, wer den Schaden hat,  …..

Hans in der 7. Runde

Für das nächste Jahr hoffe ich auf eine professionellere Loipengestaltung seitens des Veranstalters und, dass die Bären wieder mit einer kompletten Mannschaft antreten werden.

Uwe Ruppin

Die kompletten Ergebnisse der Berliner Meisterschaften finden sich auf den Seiten des Berliner Skiverbandes.

Schreibe einen Kommentar