Beitostolen 2019

Beitostolen ist einer der beliebtesten Wintersportorte in Norwegen, gelegen auf ca. 900 m und Worldcupaustragungsort für Biathlon- und Langlaufwettkämpfe. So auch für den Masters Worldcup 2019. Zu der Veranstaltung und hatten ca. 1050 Teilnehmer aus 23 Länder gemeldet.

Die „Bären“ waren unter anderem mit Oleksandr, Hans und Christian am Start. Das Programm umfasste je eine mittlere, eine kurze und eine lange Strecke in beiden Stilarten, je nach Altersklasse von 5 bis 45 km. Dazu wurden Staffeln der Ländermannschaften 2xcl/2xft gelaufen. Es waren ausgesprochen schwere Strecken. Entsprechend dem besonderen Profil der Landschaft ging es ständig bergauf und bergab und zwar relativ steil. Mitten in der Woche fielen dann noch 30 cm Neuschnee in 24 Stunden. Das stellte selbst im Mutterland des Skisports die Loipenpräparierung vor Probleme, mit dem Ergebnis einer lockeren Spur. Unser Team, an der Spitze mit Oleksandr Riep konnte zur bescheidenen Medaillenausbeute der Deutschen Mannschaft (10 Stück) mit einer Bronzemedaille in der Staffel beitragen.

Darüber hinaus wurden mehrere Top 10 Platzierungen erreicht.

Aber auch abseits der Wettkampfloipen war Beitostolen bemerkenswert. Auf ca. 1100 m oberhalb der Baumgrenze ist die Schneelandschaft grenzenlos und von wunderbaren Loipen durchzogen: ein Wintertraum!

2020 findet der MWC vom 5. Bis 14. März im Weltcuport Cogne/Aostatal statt.

Uwe Ruppin

Schreibe einen Kommentar