Frühjahrsfahrt der Bären 2019

Gemäß unserer Tradition haben wir uns wieder einen Ort in der Nähe von Berlin ausgesucht, der landschaftlich und historisch einiges zu bieten hat. So kamen wir auf Bad Freienwalde, im Nord-Osten Berlins in der Nähe zur Oder und der Grenze zu Polen. Diesmal kamen noch günstige Voraussetzungen für sportliche Aktivitäten, wie Radfahren und Skirollern auf dem Oderdeich hinzu.

Bad Freienwalde, mit langer Tradition als Kurbad vor den Toren von Berlin, ist umgeben von einer bewaldeten Hügellandschaft und unmittelbar angrenzend an den Oderbruch. Ein faszinierender Kontrast von bewaldeten Bergen sowie Schluchten und die fast endlose Weite bis zur Oder. Neben den landschaftlichen Besonderheiten war für uns interessant die historische Entwicklung der Stadt mit dem Kurbad und die Trockenlegung des Oderbruchs zu der damaligen Nutzung als Gemüsegarten Berlins.

Eine weitere, für uns als Skisportler besonders interessante Besonderheit hat Bad Freienwalde als nördlichstes Skisportzentrum Deutschlands mit den Skisprungschanzen im Papengrund zu bieten. Zwar konnten wir beim Mattensprungtraining des Nachwuchses am Freitag nur zusehen. Aber auch wir waren nicht faul. Einige von uns haben dann am Sonnabend auf dem Oderdeich zwischen Zollbrücke und Hohenwutzen eine Einheit von knapp 25 km mit Skiroller oder dem Fahrrad absolviert. Zurück an der Zollbrücke gab es zur Belohnung Kaffee, Kuchen, Eis…

Das Hotel, im Stadtzentrum gelegen passte in der Größe sehr gut. Das Personal hat uns sehr freundlich aufgenommen. Wir konnten uns fast wie zu Hause fühlen. Insgesamt war das wieder eine interessante gemeinsame Fahrt mit viel Spaß!

One thought on “Frühjahrsfahrt der Bären 2019

  1. Es war ein schönes Wochenende mit Besichtigung des nördlichsten Leistungszentrum der Springer und nordisch Kombinierten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.