Eine Spritztour am 3. November in Kienbaum

Der 28. Langstreckenpokal fand wieder am ersten Sonntag im November statt, an unserem traditionellen Termin. Tradition hin oder her, leider hat die große Rollskigemeinde nicht gemeldet. Über 30 km Herren und 15 km Damen war es eine Berliner Meisterschaft mit wenigen „Gästen“. Aber deshalb die lange geplante Veranstaltung ausfallen zu lassen, stand nicht zur Disposition. Auch das regnerische Wetter änderte daran nichts. Umso mehr gilt mein Dank den standhaften Wettkämpfern und den unerschrockenen Helfern vom Skiverband Berlin und unseres Vereins.

Auf Grund des Regens war die Bitumenbahn zwar nass, aber gefegt und damit ohne Risiko. Für die Siegerehrung stand wieder die Laufhalle zur Verfügung. Damit war es für alle zum Schluss trocken und warm.

Das Rennen über 30 km der Herren fand ohne die Favoriten der Vorjahre, wie Oleksandr, Dirk oder Falk, statt. Damit konnte sich Stefan Lambrecht, SG Einheit Berliner Bär, nach 2003 wieder auf dem Pokal verewigen.

Bei der Jugend M17 über 15 km siegte mit großem Vorsprung Nils Bittner, TSG Schkeuditz. Hier wächst eine neue Konkurrenz für die Männer im nächsten Jahr über 30 km heran.

In der Schülerklasse M15 über 5 km hatte Paul Wöhlers, SC Pallas Berlin, keine auswärtige Konkurrenz und siegte mit deutlichem Abstand. Nun freut er sich auf das nächste Jahr, dann kann er in der U17 über 15 km starten.

Im Rennen der Damen über 15 km ging ein Quartett an den Start aus dem Eva Stöckel, SC Pallas Berlin, im Spurt gewann. Schneller war nur in der W17 Sina Scholz, SG Grün-Weiß Pirna, In der Schülerklasse W15 über 5 km distanzierte Tony Ilse Weber, TSG Schkeuditz ihre Berliner Konkurrentinnen deutlich.

Die Pokalgewinner 2019:

Langstreckenpokal 15 km Damen Eva Stöckel, SC Pallas Berlin
30 km Herren Stefan Lambrecht, SG Einheit Berliner Bär
Altersklassenausgleichswertung Damen Mechtild Richter, TSG Schkeuditz
Herren Hans Raschke, SG Einheit Berliner Bär
SISU Pokal Sven Mittendorf, SG Einheit Berliner Bär

Bei der Auswertung der Berliner Meisterschaft ist es besonders erfreulich, dass bei den Damen ausreichend Aktive am Start waren und erstmals seit 2016 wieder eine Meisterin gekürt werden konnte.

Berliner Rollskimeister/in 2019:

15 km Damen Eva Stöckel, SC Pallas Berlin

30 km Herren Stefan Lambrecht, SG Einheit Berliner Bär

5 km Schülerin W15 Josefine Reuß, SC Pallas Berlin

5 km Schüler M15 Paul Wohlers, SC Pallas Berlin.

(alle Ergebnisse hier)

Erstmals hatten wir bei der Berliner Meisterschaft einen Start für die AK U10 und U12 vorgesehen, aber es blieb bei Einzelstarter.    

Zum Schluss noch ein Blick voraus ins nächste Jahr. Wir werden bei den Schüler- und Jugendklassen weiter aufsplitten, so dass nur noch zwei Jahrgänge in einer Klasse laufen werden.

Der Termin steht auch bereits fest: der 29. Langstreckenpokallauf findet am 25. Oktober 2020 wieder in Kienbaum statt.

Uwe Ruppin

SG EBB, Abt.Ski

Der Pokalgewinner 2019 auf dem Weg ins Ziel und weitere Bilder: